Seite wählen
SHIT-storm

SHIT-storm

Hand aufs Herz: Wie hoch ist deine heutige Bildschirmzeit? Vier Stunden? Fünf? Noch höher? So toll und praktisch unsere Smartphones ja sind, sie nehmen zu viel unserer kostbaren Zeit in Anspruch. Dabei gibt es so viele tolle Dinge zu sehen und zu entdecken, für die man gar kein Handy braucht.

Ich möchte mich gar nicht davon ausnehmen. Auch ich ertappe mich immer wieder dabei, seit einer viertel Stunde an irgendeinem Post hängengeblieben zu sein, über einen Link, zu einem Shop, auf eine Anzeige, zu einem anderen Beitrag… – ääähm, was wollte ich noch gleich nachschlagen? Weg mit dem Phone!

So ist sie wohl, die heutige Zeit. Nichts gegen den technischen Fortschritt, es ist ja super, was diese Geräte alles können und wie sie einem das Leben erleichtern können. Wir sind das Problem. Wir lassen und fesseln und ablenken von idiotischen Memes und digitalem Müll, und vernachlässigen den persönlichen Kontakt, die Familie, das Ich. Also einfach weglegen das blöde Handy und raus gehen! Los!

Alabin

Alabin

Abitur 2011, ist schon eine ganze Weile her – bald 10 Jahre. Anlässlich dieses Jubiläums kommen alle Abiturienten, naja ein paar von ihnen zumindest, wieder zusammen. Da wollte ich es mir nicht nehmen lassen, mein altes Layout zum Abimotto «Alabin – Geschichten aus 4747 und einer Nacht» in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. 

Genau genommen könnte man die damals noch von Hand mit Buntstift erstellte Zeichnung als Beginn meiner Laufbahn als Grafikdesignerin ansehen. Auch wenn ich die ersten Jahre in einem anderen Bereich unterwegs war, hätte man es schon ahnen können – die kreative Ader war immer da. Deshalb war es mir eine große Freude, das Redesign der alten Zeichnung zu erstellen, knapp zehn Jahre später. Wie die Zeit vergeht…

#Offline

#Offline

Es ist eine schnelle, hektische und anonyme Zeit, nicht zuletzt weil immer mehr digital und online abläuft. Sicherlich bringt das viele Vorteile mit sich und kann sogar Leben retten. Nichtsdestotrotz sollte man immer mal wieder das Handy beiseite legen und eine Pause in der echten Welt einlegen.

Wie wäre es mit malen, basteln, etwas schaffen? Es befreit den Geist und fühlt sich einfach gut an, etwas für sich zu tun, nicht fürs Internet.

Widerspreche ich mir nun selbst, wenn ich die Ergebnisse meiner Offline-Zeit hier im Netz zeige?

JA – first try (Fuck Corona)

JA – first try (Fuck Corona)

„Liebe muss nicht perfekt sein, sondern echt.“ Seit April 2019 wird diese Hochzeit geplant – eine Location ist gefunden, die Gästeliste steht, ein tolles Kleid hängt im Schrank. Und dann: Corona… Aber scheiß drauf! Nächstes Jahr rocken wir umso mehr! 

Der Lavendel zieht sich dabei als violetter Faden durch das ganze Design. Vom Hochzeitslogo über die Einladungen inklusive Antwortkarten bis hin zu den Ansteckern und Gastgeschenken. Und da ich einen Kroaten heirate, sind alle Drucksachen zweisprachig. 

Jetzt habe ich noch ein ganzes Jahr Zeit, mir noch weitere blumige Details einfallen zu lassen 🙂

Hallo Baby

Hallo Baby

9 Monate lang hat man Zeit, sich auf das vorzubereiten, was da auf einen zukommt. Aber ist man dann wirklich vorbereitet? Nein. Was man aber vorab schonmal erledigen kann, ist sich um ein hübsches „Hallo Baby-Kärtchen“ zu kümmern. Babyblau kann jeder, Aqua ist das neue Blau. Zumindest für uns. Danke Stefan Sittig für die tolle Illustration.

Biohof Grünheid

Biohof Grünheid

Abschlussprüfung der Mediengestalter Digital & Print – Konzeption & Visualisierung. Spoiler-Alarm: Ich hab bestanden! Ausgangslage war ein kleiner Gemüsehof namens „Grünkram“. Die Aufgabe war, dem Unternehmen ein komplett neues Erscheinungsbild zu gestalten und den neuen Look anhand einiger Umsetzungen zu veranschaulichen. 

BIER-Buch

BIER-Buch

Endlich mal eine tolle Aufgabe in der Berufsschule: Macht ein eigenes Buch. Macht was ihr wollt, nur nicht grösser als A4… Das schwierigste war tatsächlich die Entscheidung für ein Thema. Wobei es doch so nahe liegt: Bier! 60 Stunden Arbeit haben sich gelohnt, ebenso wie die Investition in eine Gottlieber Handbuchbinderei. Das BIER-Buch ist noch heute mein Lieblingsprojekt. Sammelspaß inklusive.

Das BIER-Buch als PDF zum stöbern…

ZGK

ZGK

Das erste wirklich coole Schulprojekt: Erstellt ein neues Design für eure Schule! Na klar, nichts lieber als das! Das ganze entstand in einer Gruppenarbeit, bei der sich die Sparkle Monkey Crew zusammen fand – ein unschlagbares Team aus kreativen Köpfen mit verschieden Schwerpunkten. Wir sind stolz auf das Ergebnis und hatten eine lustige Zeit…
Drive Sober

Drive Sober

Ein spannendes Schulprojekt in der Berufsschule: Eine Anti-Drogen-Kampagne für den ADAC, Zielgruppe junge Fahranfänger. Zwar fiktiv, aber würde sicher dem ein oder anderen im Gedächtnis bleiben, oder? Zumindest muss man zwei mal hinschauen. #TriffDieRichtigeEntscheidung

Modernes Feuermachen

Modernes Feuermachen

Einst bekam ich die Aufgabe, einige Seiten eines Elektro-Grill-Buches zu gestalten. Das hat mir so einen Spaß gemacht, dass ich ein ganzes Buch daraus gemacht habe. Da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen… Alle Rezepte gelingen übrigens auch mit einem ganz normalen Grill.